Wir nutzen Cookies, die für den Betrieb dieser Website essenziell sind und andere, die uns dabei helfen, diese Website noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden abzustimmen.

Akzeptieren
Ablehnen

Komplett-Bad
in der halben Zeit geplant und montiert

FAQs
  • Alle
  • Aufmaß
  • Bestellung
  • Kalkulation
  • Kompetenz
  • Kontakt
  • Planung
  • Technik
  • Varianten
  • Gewährleistung
  • Hilfe
  • Organisation
  • BADnet Mitglied
Aufmaß
Wie melde ich mich zum Workshop an?

Unter Workshop finden Sie alle Informationen, Termine sowie das Anmeldeformular.

Was ist beim Aufmaß zu beachten?

Zur Erstellung des Angebots ist das Aufmaß per Hausaufgaben möglich. 
Aufmaß für die Produktion erfordert ein detailliertes, professionelles Aufmaß. Auch hier unterstützen wir mit einem Online-Tool. Wir nennen das Profiling. Darüber haben wir auch ein Video unter BADnet.de. Siehe Detail Info bei Schritt 2

Wer ist denn verantwortlich, wenn ich das Bad selbst ausmesse und nachher passt was nicht?

Antwort an den Kunden: Verantwortlich ist der Handwerker, mit dem Sie den Werkvertrag abgeschlossen haben. Darum unterscheiden wir auch zwischen einer Werksplanung und einer Ausführungsplanung. Vor der Ausführungsplanung muss der Handwerker grundsätzlich zum Messen zum Kunden nach Hause kommen. Für das Aufmaß und die Bestandsaufnahme haben wir ein spezielles Online-Programm entwickelt- das Bad-Profiling. Durch das Aufmaß hat der Handwerker die Verantwortung, dass die Planung auch umsetzbar ist. Siehe Detail Info bei Schritt 2

Bestellung
Wo bestellt der Handwerker die Armaturen?

Module und im Modul verbaute UP-Armaturen bestellt er bei WBO. Zuwählbare i-Bad-Armaturen  kann der Handwerker bei WBO bestellen,  aber selbstverständlich auch dort, wo er möchte. Bei Armaturen im Modul macht nur die  Bestellung bei WBO Sinn, da hier die große Zeitersparnis liegt. 

Wieso bestellt der Handwerker die Armaturen bei WBO?

Hier steht dem Preis noch ein hoher Betrag an Zeitersparnis und Fehler-Vermeidung gegenüber. Bei den A-Produkten wären wir mit einer Zusammenarbeit vom GH dankbar. Wir kommunizieren gegenüber dem GH das Modell ganz offen. Siehe Schiffsbau, Hotelbau, Gewerbebau. Diese Märkte besetzen ja auch Industrieunternehmen, also warum nicht WBO mit seinen Partnern.

Wie ist es, wenn der HW alle AP-Teile selbst bestellen will? Kann er das vor Ort?

Das kann er, automatisiert oder manuell bestellen.
Vorsicht: Mehr Zeitaufwand für den HW. Fehlerquellen? Siehe Detail Info bei Schritt 3

Wie ist es, wenn der HW alle UP-Teile selbst bestellen will. Kann er das vor Ort?

Nein - Dies wäre unlogisch, weil die Zeitersparnis des Vorwand-Moduls im eingebauten UP-Teil liegt. Siehe Detail Info bei Schritt 3

Was muss der HW bei WBO zwingend bestellen?

Er kann (ohne irgendeinen Zwang) Module bestellen. Er kann die Freeware nutzen. Wie oben beschrieben, hat er dann für die Module einen geringeren Einkauf. Kann aber alle Vorteile der Cloudsoftware nutzen. Kann auch über einen GH bestellen, wenn der GH Kunde von WBO ist. Kann natürlich auch nur die Module bei WBO bestellen und alle restlichen Materialien dort bestellen, wo er möchte.  Siehe Detail Info bei Schritt 3

Was kann der Handwerker beim GH bestellen?

Die A-Teile alles vor der Wand, die C-Teile alle Baustoffe. Die B-Teile Module kauft er bei WBO oder beim GH. Das ist abhängig, ob WBO einen Lieferantenvertrag mit dem GH hat. 

Lieferzeiten?

Nach Bestelleingang und Freigabe der Ausführungs/Werkplanung: 4 Werkwochen. Siehe Detail Info bei Schritt 3, 

Kann man die Fliesen auch selbst liefern oder durch den Fliesenleger vor Ort?

Ist selbstvertsändlich auch möglich.

Lieferung ?

Auf Wunsch liefern wir komplett.

Sumpfkalkputz liefern?

Wir liefern Ihnen auch den Sumpfkalkputz. Zur Verarbeitung dieses Natur-Produktes müssen Sie bzw. Ihr Stuckateur oder Fliesenleger einen Kurs besuchen.

Kalkulation
Wie ist die Preistellung (EK) WBO-GH-HW?

Dieses Modell ist selbstverständlich dreistufig. WBO erstellt die Gestelle (B-Teile). Der GH liefert dem Handwerker alle Sanitärteile vor der Wand (A-Teile), und wenn gewünscht zusätzlich auch alle notwendigen Baustoffe (C-Teile). Der Handwerker kann frei steuern wo er kauft. Die Handelsspanne teilt WBO mit dem GH,  je nachdem, welche Leistungen der GH erbringt.

Wie ist die Preistellung (EK) WBO-HW?

Es gibt für die gelieferten Module zwei Preise. Der Lieferpreis im Programm ist Brutto. Ein Handwerker erhält 15% Rabatt. Bei einem gelieferten Bad mit Modulen im Wert von 15.000.-- €  sind das 2.250.--€. Verbauzeit: Nur für die Module 8 Stunden Monteur, 8 Stunden Helfer, Fertigmontage 8 Stunde. Das ist eine Wertschöpfung am Material von 93.--€/Std. Das ist weit über dem Wert einer traditionellen Montage. Dazu kommt noch die Rendite für Restwandfläche, Demontage, Folgehandwerker. Siehe Detail Info bei Schritt 3 

Wie ist die Preistellung (EK) WBO-HW für BADnet-Mitglieder?

Ist der Handwerker Badnet-Mitglied, bekommt er 25% Rabatt. Roherlös Material 3.750.--€  Montage wie o.g. ergibt 156.-- €/Std. Dazu kommt noch die Rendite aus Restwandfläche, Demontage, Folgehandwerker. 

Wie ist die Preistellung (EK) GH-HW?

Der Großhandel verkauft dem Handwerker die A- und C-Produkte zu dem mit dem Handwerker vereinbarten Preis. In der Cloud-Datenbank stellen wir dem Handwerker die Brutto-Listenpreise mit Vorgabezeiten zu Verfügung. Die Rabattgruppe stellt der Handwerker selbst ein und erhält dadurch seinen Einkaufspreis. Der Handwerker bestimmt bei wem er einkauft.

Preistransparenz - Einzelprodukt?

Wir haben in der Cloud-Datenbank 520.000 Stammdaten hinterlegt.  i-Bad-Produkte sind aufwendig  überarbeitet (veredelt zum Teil mit Stücklisten). Hier sieht der Handwerker anhand der hinterlegten Rabattgruppen seinen Einkaufspreis. Der Handwerker kann auf das Material  seine gewünschten Zuschläge machen. Wir empfehlen dem Handwerker bei den Teilen, die oft einzeln ausgewiesen werden müssen, wie z.B. die Waschtischarmatur,  einen, nennen wir es mal, "Reuter Zuschlag" zu wählen. Dadurch hat der Handwerker preislich weniger Erklärungsaufwand dem Kunden gegenüber. Dies ist aber ausschließlich die Entscheidung des Handwerkers. Er legt seine Zuschläge selbst fest. 

Kalkulation FHW?

Was verdient der Folgehandwerker?  Erster Punkt, wir müssen offen, ehrlich und fair mit dem Folgehandwerker (FHW) Fliesenleger, Maler, Schreiner umgehen. Der Folgehandwerker muss Geld verdienen, sonst wird er nicht für uns arbeiten wollen. 
Ganz im Gegenteil: Wir erleichtern dem Folgehandwerker seinen Prozessablauf, denn nur wenn  alle Leistungen korrekt und nach unserem Versprechen ausgeführt sind, ist der Kunde zufrieden. 

Kalkulation Sanitär?

Auch hier ist ganz klar, der Handwerker muss und soll Geld verdienen.  

Kalkulation Fliesen?

Auch hier ist ganz klar, der Handwerker muss und soll Geld verdienen. 

Wie komme ich zu den Kalulationsausdrucken?

Die Daten liegen in der Cloud, wir schalten Ihnen einen Zugang frei, dann können Sie das Projekt ändern, ausdrucken, Kalkulieren und in Ihre Branchensoftware übernehmen.

Kompetenz
Verliert der Handwerker durch das Modulkonzept seine Kompetenz?

Im Gegenteil: Die Unterlagen, Pläne, Berechnungen kann nur er als Handwerker nutzen und dem Kunden gegenüber immer als seine eigenen Unterlagen präsentieren. 
Es ist jetzt ja auch schon so, dass der HW nach einem Plan des Archtiekten oder Planers arbeitet. Beim Modul-Bad sind es ja dann seine Pläne. Er kann jederzeit eingreifen, jederzeit die Daten in seinem System weiter bearbeiten. Wir nehmen ihm nur Arbeit ab keine Kompetenz.

Kontakt
Wer ist der Ansprechpartner für die Handwerker?

Alle Fragen werden unterteilt in einem Drop Down-Menue  dargestellt und mit weiteren, bis jetzt schon aufgetretenen, Fragen beantwortet. Keine Frage soll unbeantwortet bleiben.

Wenn ich noch Fragen und weitere Wünsche habe?

Antwort an den Kunden:   Grundsätzlich rufen wir nach Eingang Ihres Planungsauftrages bei Ihnen an und besprechen, bevor wir mit der Planung beginnen, mit Ihnen die Aufgabenstellung. Das ist für uns sehr wichtig. Wir wollen ja nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen planen und rechnen.

Planung
Gibt es Probleme bei einem Winkel-Bad?

Wir erstellen mindestens drei qualifizierte Grundrissplanungen. Ist ein Grundriss zu kompliziert, so würden wir vor Beginn der Planung telefonisch den Kontakt suchen und unsere Idee mit dem Handwerker abgleichen. Siehe Detail-Info Schritt 1

Gibt es Probleme mit einer Dachschräge?

Auch die Deckenplanung und Kalkulation ist für uns kein besonderes Problem. 
Elektro kann auch schon mit eingebaut sein. Dann erhöht sich die Wertschöpfung. Wir brauchen den Elektriker nur noch für die Zuleitung bis zum FI-Schutzschalter in der Vorwand im Verteiler (Revisionsöffnung). Siehe Detail-Info Schritt 1

Gibt es Probleme bei der Decke?

Auch die Deckenplanung und Kalkulation ist für uns kein besonderes Problem. 
Elektro kann auch schon mit eingebaut sein. Dann erhöht sich die Wertschöpfung. Wir brauchen den Elektriker nur noch für die Zuleitung bis zum FI-Schutzschalter in der Vorwand im Verteiler (Revisionsöffnung). Siehe Detail-Info Schritt 1

Gibt es Probleme beie einem Fenster über dem WC?

Kein Problem. Wird bei der Planung berücksichtigt.

Türe im Bereich Modul. Ist das ein Problem?

Muss  genau geplant und dokumentiert sein. Gleichfalls bei Rollladendeckel.

Wenn ich nur die Badewanne raus haben will und der Rest des Bades noch in Ordnung ist. Machen Sie das auch?

Antwort an den Kunden:  Selbstverständlich, auch zur Teilsanierung ist das Modul-System geeignet.

Wenn ich etwas ganz Ausgefallenes oder Ausgeflipptes haben will?

Antwort an den Kunden:  Das ist dann kein Modul -Bad sondern ein Manufaktur- Bad. Auch da sind Sie bei uns richtig. Fragen Sie einfach nach.

Wer erstellt die Werkplanung?

Wir erstellen nach der Bestellung der Module die Werkplanung/Herstellungsplanung.
Der Handwerker und der Kunde prüfen die Zeichnung und die Maße und geben den Montage-Plan frei. Siehe Detail-Info Schritt 3

Technik
Belastbarkeit von Wedi?

So wie wir Wedi verabeiten gibt es keine Bedenken. Siehe Detail-Info Schritt 3

Bei der Anwendung von wedi Bauplatten auf einem Ständerwerk gilt:

•             Ständerabstand 300 mm ab 10 mm

•             Ständerabstand 450 mm ab 12,5 mm

•             Ständerabstand 600 mm ab 20 mm

Gemäß der wedi Bauplatten Anwendungsrichtlinie montierte wedi Bauplatten sind für eine Verkleidung mit Fliesen und Natursteinplatten von bis zu 100 kg/m² freigegeben.

Sollten wedi Bauplatten am Bodeneingesetzt werden, so sind diese vollflächig auf dem tragfähigen Untergrund zu verkleben. Die Mindestfliesengröße für wedi Bauplatten am Boden beträgt 10 x 10 cm.

Varianten
Ist es möglich Artikel der Eigenmarke zu verwenden?

Bei Verwendung von Eigenmarkenartikeln handelt es sich um ein Manufaktur-Bad. Das heißt die Kosten steigen um ca. 10%.

Wird durch das Modulsystem die Produktvielfalt eingeschränkt?

Das sehe ich nicht so. Wir können alles bieten. Allerdings kostet dann der Prozess mehr. Dies entscheidet auch wieder der Handwerker.  Er muss eine Mehrzeit gegenüber dem Modul-Bad erbringen. Wenn er dann die Mehrzeit dem Kunden in Rechnung stellt, hat er auch hier mit unserem System gewonnen.

Individualismus - Grenzt das Modulsystem nicht die individuellen Wünsche des Kunden ein?

Wir haben mit den Modulen eine hohe Flexibilität (durch Modulmix, Artikelmix der I-Bad-Artikel, Farbmix Wandgestaltung und Möbeldekor ).Wir werden aber mit dem Modulsystem 90% der Kundenwünsche erfüllen können. Wir können die Wünsche zu  60% mit Modul-Bädern, zu 80% bei Teilsanierungen schaffen. 100% ist nicht möglich. Der Rest sind dann die sogenannten Manufaktur-Bäder.  

Kann man die Module auch mit anderen Sanitär-Projekten bestücken?

Antwort an den Kunden:  Selbstverständlich, mit allen Markenprodukten. Das Einzige, was nicht geht, sind Hausmarken der Großhändler. Da haben wir keine Daten. Außer Sie nehmen die Prozessumarbeitungen selbst vor.

Kann man das BADIA -Konzept in jedem Bad umsetzen?

Antwort an den Kunden:  Im Prinzip ja! Nach unserer Erfahrung ist das BADIA-Konzept in 40% aller Bäder umsetzbar. Bei der WC-Installation sogar bei fast 100%.

Muss ich mich auf die Module beschränken oder bin ich in der Auswahl frei?

Antwort an den Kunden:  Sie können aus dem gesamten Portfolio der bekannten deutschen Markenhersteller die Sanitärartikel und auch die Fliesen aussuchen. Allerdings verändern sich dann die Preise. Es fallen dann zusätzliche Prozesskosten/Arbeiten an. Diese werden wir Ihnen selbstverständlich immer vor der Beauftragung mitteilen.

Gewährleistung
Wer übernimmt die Gewährleistung - Planung?

Die Montage der Module erfolgt nur nach Freigabe der Werkplanung durch den Auftraggeber. Wir empfehlen bei Abweichungen vor der Wand ( z.B. konstruktiv bedingtes Versetzen der Steckdose, Veränderung der Ablagehöhe bedingt durch den optimalen Fliesenschnitt ff) dem Handwerker diese Veränderungen durch den Kunden auf dem Plan bestätigen zu lassen. Siehe Detail Info bei Schritt 3

Wer übernimmt die Gewährleistung - Herstellung?

Für das  Vorwandgestell  ebenso wie für die weiteren Teile besteht Produkthaftung. Die Leitungen werden bei der Herstellung/Montage im Werk geprüft. Dies wird dokumentiert in Bild und Protokoll. Der Handwerker muss auf der Baustelle nach der Montage und dem Anschließen der Versorgungsleitung, die Leitungen nach DIN überprüfen. Für die Dichtheit ist der Handwerker verantwortlich. Auch für die richtige Montage vor Ort. So, wie das z.Z. auch ist.

Hilfe
Wer hilft uns bei Bausubstanz-Fragen?

Wir stellen über das PM.2.6 Bausubstanzwissen/ Erfahrung zur Verfügung. Gleichfalls Vorlagen zur Bedenkenanmeldung.

Wie nutzen wir die Stil-Collagen?

Durch die  "Hilfe" mit den Stil-Collagen trifft der Interessent eine "gesteuerte Vorauswahl" an Produkten, Fliesen, Möbeln, Herstellern …
Hilft den "Farbstreit" in der Familie zu vermeiden und aus der Masse an möglichen Design-Varianten sich schnell auf eine gemeinsame Richtung festzulegen.  

Was tun, wenn ein Modul nicht durch die Haustür passt?

Alle Fragen werden unterteilt in einem Drop Down-Menue  dargestellt und mit weiteren, bis jetzt schon aufgetretenen, Fragen beantwortet. Keine Frage soll unbeantwortet bleiben. 

Organisation
Was bekommt der Handwerker als Unterstützung?

Antwort an den Kunden: Nach dem Übermitteln des Aufmaßes, dem Kundenwunsch, der Bausubstanz un dem Raumbuch bekommt der Handwerker die auf der ersten Seite beschriebenen Leistungen. 
3 qualifizierte umsetzbare Planungen, 4 Budget-Rechnungen in einer Cloud Software freigeschaltet. Es wird mit den Minuten-Werten des Handwerkers und den gewünschten Zuschlägen des Handwerkers auf das Material gerechnet. Der Handwerker kann diese Daten in sein Branchenprogramm übernehmen. 

Wenn ich die Entwurfsplanung bezahlt habe, kann ich dann damit auch zu meinem Hausinstallateur gehen?

Antwort an den Kunden: Selbstverständlich, Sie haben die Planung bezahlt. Sie sollten nur darauf achten, dass der Kollege auch die Markenartikel anbietet, welche wir Ihnen kalkuliert haben. Sie sollen ja das bekommen, was Sie ausgesucht haben. Mit Aussagen, wie: "Ich habe das so etwas Ähnliches, das kann ich auch schnell liefern und ist sogar noch was günstiger", sollten Sie sich nicht zufrieden geben. Sie können auch Ihren Handwerker auffordern mit BADIA Kontakt aufzunehmen. Ihr Handwerker kann diese Module bei BADIA bestellen, dann bekommen Sie auch genau das, was Sie ausgesucht haben.  Siehe Schritt 2 

Kann ich nur Online kaufen?

Antwort an den Kunden:  Nein, Sie können auch vor Ort über Ihren Installateur bestellen. Die Abwicklung und die Montage erfolgt nur durch einen qualifizierten Fachhandwerksbetrieb aus Ihrer Gegend.

Können wir in Eigenleistung diese Module auch selbst einbauen?

Antwort an den Kunden:  Nein, der Einbau ist  nur in Verbindung mit einer Fachfirma möglich. Wasser ist unser Lebensmittel Nr. 1. Da muss alles nach Vorschrift verlegt werden. Ihr Handwerker vor Ort kann Sie beraten und wenn Sie mit Hand anlegen wollen, müssen Sie mit dem Fachbetrieb vor Ort abklären, ob er Sie da unterstützen kann. Die Lieferung der Module geht aus Sicherheitsgründen ausschließlich über das qualifizierte Fachhandwerk.

Wer hat die Bauleitung?

Wir erstellen einen Online-Terminplan mit allen notwendigen Gewerken. 
Die Bauleitung liegt selbstverständlich beim HW.

BADnet Mitglied
Welche Vorteile habe ich als BADnet Mitglied

Hie werden wir klar definieren, was welche Leistungen kosten: Der Handwerker kann bei unserem Ausrollen das PM.2.6 Modul kostenlos nutzen. Möchte er über die 3 "Einstiegsbäder" das Programm weiter nutzen, kann er das auch kostenlos (Freeware). Er zahlt dann eine einmalige Gebühr für Freischaltung, Anlegen der Daten usw. von 500.--€.  Allerdings bekommt er von BADnet dann keine Beratung oder Unterlagen. Bei einer Badnet- Mitgliedschaft erhält er weitere Unterstützung  und bekommt noch zusätzlich sehr  viele weitere Leistungen.

x
x